Humboldt Forum
Menu
© SHF
IMG 9916

December 6, 2018

Advent greetings from Munich

"alles Bio und selbstgemacht..." preist Karin von Spaun, die umtriebige und sehr engagierte Anführerin des Münchner Freundeskreises des Fördervereins Berliner Schloss e. V., den Glühwein an.

Mitten in der Münchner Fußgängerzone unweit des zentralen Marienplatzes haben die Freunde des Berliner Schlosses und des Humboldt Forums für eine Woche ihren Stand auf dem Weihnachtsmarkt. Die Stadt stellt an prominenter Stelle gemeinnützigen Vereinen einen Weihnachtsmarktstand jeweils für eine Woche zum Selbstkostenpreis zur Verfügung. Eine einmalige Gelegenheit für die Unterstützer unseres Projektes aus der bayrischen Landeshauptstadt.

Nur wenige Passanten murren über den hier ungewöhnlichen Spendenzweck. Die meisten Besucher genießen den leckeren Glühwein mit und ohne Schuss. Dazu trägt auch die besonders herzliche Atmosphäre bei. Heute sind Irena Monjau, Dr. Franziska Müller-Papst und Dr. Werner Wiemer das Team hinter dem Tresen mit Karin von Spaun. Sie informieren auch über das besondere Kulturprojekt in der Bundeshauptstadt, das für die waschechten Bayern zu einem wichtigen Bestandteil ihres ehrenamtlichen Engagements geworden ist.

"Natürlich sind wir jedes Jahr zu den Tagen der offenen Baustelle in Berlin und sind auch regelmäßig Gast in der Schlossbauhütte", sagt von Spaun. Für das Frühjahr planen sie bereits den nächsten Besuch in Berlin, um sich vor Ort über den Baufortschritt zu informieren. "Unser Beitrag zum Gelingen dieses einmaligen Kulturprojektes sollen die drei Kolossalfiguren Mäßigkeit, Gerechtigkeit und Weisheit am Portal 3 sein." Im Freundeskreis, bei Veranstaltungen und mit den jährlichen Glühweinständen haben sie bereits 640.000 Euro gesammelt und die noch fehlenden gut 110.000 Euro werden auch noch geschafft, sind sich alle sicher.

Heute helfen die Fundraisingkoordinatorin Astrid Krüger und Vorstand Johannes Wien von der Stiftung Humboldt Forum im Berliner Schloss. Und das nicht nur beim Verkauf, sondern auch beim Abwaschen der Tassen. Da halten in München alle zusammen. In der gegenüberliegenden Augustiner Großgaststätte steht die Küche zur schnellen Hilfe mit der Spülanlage bereit. "Ohne Hilfe aus Berlin geht ja hier gar nichts", freuen sich die Münchner über den Besuch. Und in der Rushhour binden sich dann auch noch junge Unterstützer die extra von Karin von Spaun angefertigten roten Schürzen um, um den Andrang zu bewältigen. So kommen an diesem Tag 1.400 Euro aufs Konto und das Berliner Schloss kann wieder ein kleines Stück wachsen. Ein schöner Erfolg, „vielleicht lag’s ja auch ein bisschen an dem guten Glühwein“, schmunzelt Karin von Spaun zufrieden.

Johannes Wien. © SHF
Förderverein Berliner Schloss e.V.  © SHF

Support the Humboldt Forum in the Berlin Palace

We welcome all donations towards the reconstruction of the Baroque facade, so that the new palace can allow Berlin to regain its historic(al) centre.
Donate here

Spread the word

#humboldtforum