Humboldt Forum
Menü
© Chamber Ensemble of the New Budapest Orpheum Society © Danny Howard
Chamber Ensemble of the New Budapest Orpheum Society

2018 M05 15 19:00

Auftakt-Konzert zum Symposium

„Und sie blühen aus ihren Trümmern“. Jüdische Lieder auf der Bühne des 20. Jahrhunderts

@ Piano Salon Christophori

Eintritt frei, Anmeldung erforderlich

auf Deutsch und Englisch

Als Auftakt zum Symposium „Captured Sounds – Collecting, Storing, Sharing" spielt das Chamber Ensemble of the New Budapest Orpheum Society ein Konzert.

Besonders Töne, Klänge und Musik verbinden Menschen weltweit – sie bewirken über Grenzen hinweg ein tieferes und unmittelbares Verständnis für andere Kulturen und Zeiten. Unterschiedliche musikalische Genres und Stile bereichern und inspirieren sich wechselseitig, verschwinden und werden neu entdeckt. Das Chamber Ensemble der New Budapest Orpheum Society lässt jiddische und osteuropäische Volksmusik aus der Zeit zwischen den Weltkriegen wieder aufleben. Die Grammy-nominierten Musiker der Universität von Chicago stehen mit ihrem großen Repertoire in der Tradition des jüdischen Kabaretts – eines einst blühenden und weitverbreiteten Genres.

Erleben Sie den musikalischen Auftakt zum Symposium Captured Sounds – Collecting, Storing, Sharing mit einem besonderen Klangkörper in einer einzigartigen Atmosphäre! Das Ensemble spielt Lieder von Darius Milhaud, Bertolt Brecht-Vertonungen von Hanns Eisler und Paul Dessau, Filmmusik von Friedrich Holländer sowie Viktor Ullmanns im KZ Theresienstadt entstandenes Melodram. Das Konzert findet im Pianosalon Christophori statt, ursprünglich eine Sammlung und Werkstatt für historische Konzertflügel.

Symposium

Wie lassen sich Klänge einem internationalen Publikum präsentieren? Internationale Expertinnen und Experten aus den Feldern Museum, Wissenschaft und Kunst entwickeln neue und disziplinübergreifende Perspektiven auf herausragende außereuropäische Sammlungen.

Mehr Informationen finden Sie hier.

Anmeldung

Wir bitten um verbindliche Anmeldung bis zum 10. Mai 2018. Aufgrund limitierter Kapazitäten können wir Ihnen einen Sitzplatz nur garantieren, wenn Sie Ihre Karte am Veranstaltungstag bis 18:45 Uhr abholen. Für spontane Gäste steht ab 18:45 Uhr ein begrenztes Kartenkontingent an der Abendkasse zur Verfügung.

Programm
+

Julia Bentley, Mezzo-Sopran
Christine Wilkie Bohlman, Klavier
Philip V. Bohlman, Sprecher
Ilya Levinson, Klavier

Die Weise von Liebe und Tod des Cornets Christoph Rilke (1944) Viktor Ullmann, Prosagedicht von Rainer Maria Rilke

Pause

Sechs Lieder aus: Hollywooder Liederbuch (1942/1943) Hanns Eisler, Gedichte von Bertolt Brecht
Der Pflaumenbaum (1. Version)
Der Kirschdieb
L’automne californien (Text von Berthold Viertel)
Vom Sprengen des Gartens
Printemps allemand
Der Pflaumenbaum (2. Version)

Sieben Lieder aus: Poèmes juifs, Opus 34 (1916) Darius Milhaud, nach hebräischen Liedern
Chant de nourrice
Chant de Sion
Chant du laboureur
Chant de la pitié
Chant d’amour
Chant de forgeron
Lamentation

Aus: Das Verhör des Lukullus (1951) Paul Dessau, Hörspiel von Bertolt Brecht
Lied der Fischweib

Drei Lieder aus: A Foreign Affair (1948) Friedrich Holländer, Spielfilm von Billy Wilder
Black Market
Illusions
The Ruins of Berlin

Phil und Christine Wilkie Bohlman. Foto: © John P. Bohlman
 Ilya Levinson Foto: © Jacinto Ariza
Julia Bentley.  Foto: © Julia Bentley
"Berjoskele", ein jiddisches Lied aus dem KZ-Lager Theresienstadt, in der original polnischen Version.

Spread the word

#humboldtforum

Ein Archiv arabischer Musik
2018 M03 22

Eröffnung „[laut] Die Welt hören"

Die Eröffnungsveranstaltung stimmt auf mehreren Wahrnehmungsfrequenzen auf die Ausstellung „\[laut] Die Welt hören“ ein.

Asil Ensemble
2018 M04 13

Konzert

Autismus. Das Asil Ensemble für arabische zeitgenössisch-klassische Musik

Konzert in der St. Elisabeth-Kirche

[laut] Die Welt hören
2018 M05 16

Öffentliches Symposium

Captured Sounds – Collecting, Storing, Sharing

Wie lassen sich Klänge einem internationalen Publikum präsentieren?

Pfad für aufmerksames Hören
2018 M06 1

Soundwalks mit katrinem

Pfad für aufmerksames Hören

Wie werden aus eigenen Schritten, umgegebener Architektur und den Geräuschen der Stadt eine eigene Klangpartitur?

[laut] Die Welt hören
2018 M06 8

Gespräch und Konzert

Sprachen bewahren

Von Papier und Bleistift über Tonaufnahmen zur Videokamera: Sprachdokumentation im 21. Jahrhundert.

Tahir Aydoğdu
2018 M06 29

Konzert von Tahir Aydoğdu mit dem ORBIS Quartett

Musik zwischen Weltreichen und Nationen

Konzert von Tahir Aydoğdu, Pionier der Verbindung klassischer türkischer mit Formen der westeuropäischen klassischen Musik.

Setan Jawa. © Erik Wirasakti
2018 M09 22

Stummfilm mit Live-Orchestermusik

Setan Jawa – Der javanische Teufel

Eine tragische Liebesgeschichte begleitet von einem indonesischen Gamelanorchester und dem Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin.