Humboldt Forum
Menü
© SHF / David von Becker
Workshop zur Ausstellung "Vorsicht Kinder! geschützt; geliebt; gefährdet"

Angebote für Schulklassen

In Workshops und Führungen zur Ausstellung [laut] Die Welt hören diskutieren Kinder und Jugendliche über Techniken der Tonaufzeichnung, Kulturen und ihre Klänge und lernen wie Archive mit ihren sensiblen Sammlungen umgehen.

Führungen

[laut] Die Welt hören – Ausstellungsführung

Klasse 1–6, Sek I–II
Bei einem Rundgang durch die Ausstellung erfahren die Schülerinnen und Schüler anhand ausgewählter Objekte aus dem Berliner Phonogramm-Archiv des Ethnologischen Museums, dem Lautarchiv der Humboldt-Universität Berlin und der AMAR Foundation in Beirut die Faszination von Klängen sowie den unterschiedlichen Umgang mit ihnen. Verschiedene Hands-on-Materialien laden dazu ein, sich mit Tontechnik und dem Umgang mit Tonarchiven auseinanderzusetzen.

60 Minuten, maximal 25 Personen, 30 EUR, für Willkommensklassen kostenfrei

Workshops

[Klanggeschichten – wonach klingt das?]

Klasse 1–6
Wonach klingt ein Joghurt? Wonach ein Paket mit Styropor? In einem 120-minütigen Workshop lernen die Schülerinnen und Schüler den Umgang mit einem Mikrofon und Aufnahmetechniken kennen. Damit nehmen sie Klanggeschichten auf, die sie aus Geräuschen von Alltagsgegenständen komponieren.

120 Minuten, maximal 20 Personen, 60 EUR, für Willkommensklassen kostenfrei

[Lebendes Archiv – Schüler erstellen ihr eigenes Lautarchiv]

Sek I und II
In einem 120minütigen Workshop arbeiten die SchülerInnen mit Funkmikrofonen und komponieren einen ganzen Raum aus ihren Aufnahmen. Dafür erstellen sie ein Archiv der Sprachen in der Ausstellung und nehmen sich und Besucher auf. Wie fühlt sich das an - Teil eines Archivs zu sein? Wie klingt ein Raum aus Sprache? Ein Workshop über Ethik und Technik.

120 Minuten, maximal 20 Personen, 60 EUR, für Willkommensklassen kostenfrei

Information & Buchung
+

Für alle Angebote ist eine Anmeldung bis spätestens 3 Tage vor dem gewünschten Termin erforderlich. Die Preise gelten pro Gruppe. Die maximale Gruppengröße bei Führungen beträgt 25 Personen. Bei Workshops ist die Teilnehmerzahl auf 20 Personen pro Gruppe begrenzt. Größere Gruppen werden entsprechend geteilt.

Der Eintritt in die Humboldt-Box ist frei.
Alle Angebote sind für Willkommensklassen kostenfrei.

Besucherdienst
+49 30 266424242 (Mo–Fr, 9–16 Uhr)
E-Mail schreiben

Newsletter für Lehrerinnen und Lehrer
+

Der Vermittlungs-Newsletter des Humboldt Forums informiert Sie regelmäßig über alle Vermittlungsangebote und Veranstaltungen für Schulklassen sowie über Fortbildungsangebote für Lehrerinnen und Lehrer bzw. Multiplikatorinnen und Multiplikatoren.

Schreiben Sie uns eine E-Mail an vermittlung@humboldtforum.com, um in unseren Verteiler aufgenommen zu werden. Sie können sich jederzeit wieder abmelden.